Heute im „Steckbrief Denkmal“ – das Heiligenhäuschen in der Prälat-van-Acken-Straße / Ecke Dürener Str.. Das Kleindenkmal wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts anstelle einer 1690 errichteten Kapelle gebaut. Die Stifter, dieser in napoleonischer Zeit zerstörten Kapelle, waren das Ehepaar Felten – Pächter des nahe gelegenen Platzhofes. 1959 wurde das Heiligenhäuschen durch einen Verkehrsunfall so stark beschädigt, daß es nach seinem altem Vorbild neu errichtet werden mußte.

STECKBRIEF

Bezeichnung:
Kleindenkmal (Heiligenhäuschen)

Datum Eintrag als Denkmal:
1. Juli 1980

Denkmal-Nr.:
0282

Lage:
Prälat-van-Acken-Straße / Ecke Dürener Str.
50935 Köln

  Lageplan