Im Rautenstrauch-Kanal sind bepflanzte Inseln von den Kölner Stadtentwässerungsbetrieben (StEB) gesetzt worden. Die ersten beiden schwimmenden Inseln sollen das Gewässer beschatten und damit das Algenwachstum begrenzen – darüber hinaus bieten sie Vögeln und Fischen Rückzugsmöglichkeiten als auch Brutplätze. Diese Maßnahme soll besonders in den heißen und trockenen Monaten helfen, weitere Parkweiher sollen folgen…