Hirsch Ewald war erst vor zwei Jahren in den Tierpark gekommen und war aufgrund seiner zutraulichen Art einer der Publikumslieblinge im Park. Ein Tierarzt hatte nun festgestellt, dass er an einer Tumorerkrankung litt bei der es keine Behandlungsmöglichkeit mehr gab. Darauf hin hatte sich der Tierpark entschlossen, Ewald einschläfern zu lassen.

Weitere Informationen: https://www.lindenthaler-tierpark.de/aktuell/